So nimmst du 5 Kilo in nur einer Woche ab. Garantiert!

Vorab ein paar Fakten:

- Um einen Kilo Fett loszuwerden, müsste man theoretisch rund 7.000 kcal verbrauchen. 

- Wer 5 kg Fett abbauen möchte, muss demnach fünfmal 7.000, also 35.000 kcal verbrauchen, was bei einer Woche einem täglichen Kaloriendefizit von 5.000 kcal entspricht. 

- Um 5.000 kcal im Defizit zu sein, müsste eine 70 kg schwere Frau gerade einmal ungefähr 9 Stunden täglich joggen (wenn man davon ausgeht, dass sie gerade so viel isst, sodass Sie ihren Gesamtkalorienbedarf deckt). Alternativ könnte sie 13 ½ Stunden Tischtennis spielen oder 10 Stunden Kraftsport betreiben.

 

Schluss mit Fakten! Du möchtest schließlich wissen, wie man 5 Kilo in nur einer Woche abnimmt. 

 

Die Lösung: Nur noch eine kleine Mahlzeit am Tag und seeehr viel Sport

 

Klingt hart, aber der ein oder andere wäre sicher bereit, sich dieser Prozedur eine Woche lang zu stellen. 5.000 kcal Defizit ist das Ziel - also los geht’s… 

 

Im Folgenden gehen wir von einer 75 kg schweren Person mit einem täglichen Kalorienbedarf von circa 2.400 kcal aus, die eher von unsportlicher Natur ist.

 

Da sowieso 2.400 kcal pro Tag verbrannt werden (täglicher Kalorienbedarf), müssen nur noch 2.600 kcal runter. Nun gut - die eine Mahlzeit hat 600 kcal. Also müssen nur noch 3.200 kcal pro Tag extra abtrainiert werden.

Es erfolgt zunächst eine zweistündigen Jogging-Einheit - schließlich joggt doch jeder, der abnehmen will. Und Glückshormone sollen auch jede Menge ausgeschüttet werden! 1.200 kcal geschafft. Als nächstes geht’s für 90 Minuten ins Fitnessstudio. Kraftsport ist angesagt. Nach intensivem Hantelstemmen (und was sonst noch so dazu gehört) sind wieder 800 kcal verbrannt. Jetzt noch fix 2 Stunden schwimmen! Danach sind die 3.200 kcal verbrannt.

 

Das war’s schon?

Spätestens als nach dem 2-stündigen Jogging noch 90 Minuten Kraftsport anstanden, hättest du stutzig werden müssen. Ein derartiges Pensum ist definitiv nicht realistisch - und schon gar nicht bei nur einer einzigen Mahlzeit am Tag. Es ist sogar lebensgefährlich und sollte so daher unter keinen Umständen durchgeführt werden!

 

Aber wie sieht es mit dem Gewichtsverlust aus? 

Die Beispielperson war schließlich 5.000 kcal im Defizit, was theoretisch 0,7kg Fett entspricht. Die Waage würde den Gewichtsverlust sogar bestätigen. Nur leider handelt es sich hierbei nicht um 0,7 kg Fett. Es ist vor allem der Verlust von Wasser, Glykogen, Elektrolyten, Muskeleiweiß und anderem fettfreien Gewebe, das den Gewichtsverlust verursacht. 

Der Witz dabei: Die Beispielperson ist jetzt sogar “fetter” als vorher, da verhältnismäßig mehr fettfreie Masse verloren ging als Fett. Prozentual betrachtet ist der Körperfettanteil nun noch höher.

Was passiert, wenn die Beispielperson nach der einwöchigen “Diät” wieder zu ihrer alten Lebensweise zurückkehrt, lassen wir an dieser Stelle außen vor. Wir verraten nicht zu viel, wenn wir sagen, dass es dadurch nur noch schlimmer wird. 

 

Was wir dir mit diesem Beispiel ans Herz legen möchten: Lass die Finger von krassen Diätversprechen wie “5 Kilo weniger in nur einer Woche” oder ähnlichen. 

 

Wie nimmt man stattdessen ab?

Wenn man nachhaltig und gesund Fett abnehmen will, kommt unserer Meinung nach nur eine Möglichkeit infrage: Eine langfristige Ernährungsumstellung (sofern nötig) in Verbindung mit regelmäßigem Kraftsport und einem leichten Kaloriendefizit von 300 bis maximal 500 kcal. 

 

Im Kapitel „Der Weg zum Ziel“ in der Fitnessformel zeigen wir dir detailliert, wie die Ernährung und das Workout auszusehen haben, wenn du Fett reduzieren möchtest. Natürlich kommt auch der Muskelaufbau nicht zu kurz. Auch hierfür findest du alle essentiellen Infos zur passenden Ernährung und zum Workout in der Fitnessformel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Debby (Samstag, 12 August 2017 10:12)

    Ich bin beeindruckt!
    Großes Lob.
    Durch den lockenden Title werden es bestimmt umso mehr lesen & hoffentlich wird es auch bei vielen davon hängen bleiben.
    Endlich mal eine vernünftige Hilfe für alle die abnehmen möchten.

  • #2

    Ziso (Samstag, 12 August 2017 11:38)

    Ich dachte mir erst " das sieht denen doch überhaupt nicht ähnlich, solche blöden Versprechungen zu geben!". Hab dann weitergelesen und musste dann erneut einsehen, dass ihr uns nie enttäuscht. :D

  • #3

    Marie (Sonntag, 13 August 2017 12:45)

    Als ich den Titel gelesen hab, war ich schockiert und sauer. Schließlich sollte man vom Jojo-Effekt und gesunden Abnehmen als erwachsener Mensch gehört haben. Insgesamt schöner, gut erklärter Artikel!